Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Die Farben der Aura

Das unseren Körper umgebende Energiefeld, die Aura kann in den verschiedensten Farben erstrahlen, wobei jeder der Farben eine bestimmte Bedeutung beigemessen wird. Diese nicht nur zu sehen, sondern auch farblich und die dazugehörigen Persönlichkeitsmerkmale zu bestimmen, erfordert sehr viel Übung.

Es gibt Menschen, die bereits seit ihrer Kindheit in der Lage sind, auf spontane Art und Weise die Aura wahrzunehmen. Die meisten kleinen Kinder sind wahrscheinlich auch dazu in der Lage, nehmen aber davon keine Kenntnis, weil sie denken, dass das nicht von Bedeutung wäre. Es gibt aber auch welche, die davor erschrecken und meinen sie leiden an irgendeiner Krankheit (z.B. Augenkrankheit) und versuchen diese Fähigkeit zu verdrängen. Ein kleiner Teil der Menschen jedoch versucht die Fähigkeit, die Aura zu sehen, zu erhalten, entwickelt sie weiter und versucht diese Fähigkeit für sein eigenes Leben und das der anderen nutzbringend anzuwenden.

Übung und Instinkt

Die Wahrnehmung der Aura kann uns beim Aufbau von Kontakten, bei der Bewerbung für einen neuen Job, aber auch bei der Abwicklung von Geschäften und beim Knüpfen von Freundschaften sehr behilflich sein. Es stimmt zwar, dass – wenn wir einem Fremden begegnen – selten die Möglichkeit haben, ihn unverwandt ins Gesicht oder an die Stirn zu starren, aber durch etwas Übung können wir uns aneignen, wie wir unbemerkt die Farben der Aura ermitteln können. Die Aura ermöglicht uns auch unsere eigene Gesundheit und die unserer Familienmitglieder und Freunde zu bewahren, denn wir können sofort feststellen, wenn in unserem Körper auf Krankheit deutende Prozesse ihren Anfang nehmen

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Kind in der Lage ist, die Aura wahrzunehmen, stellen Sie es auf die Probe! Sie müssen ihm nicht erklären, dass es etwas sehen muss, was so aussieht als würde uns bunter Nebel umgeben, denn Kinder nehmen die Aura viel natürlicher wahr. Fragen Sie ihr Kind einfach, in welcher Farbe es uns sieht. Sie müssen ihm natürlich klar machen, dass es nicht die Farbe Ihrer Kleidung angeben soll.

Vor Kurzem habe ich mein dreijähriges Kind auf die Probe gestellt. Zunächst habe ich den Vergleich mit dem irreführenden Nebel angestellt, doch mein Kind verstand nicht, worauf ich hinaus wollte. Dann habe ich ihm erklärt, dass mich nur interessieren würde, in welcher Farbe es mich sieht. Daraufhin begann es ohne zu überlegen, aufzuzählen, welche Farbe die Personen in unserer Familie und in unserem Bekanntenkreis haben. Ein Beweis für seine Fähigkeit war, dass die von ihm aufgezählten Farben, tatsächlich die inneren Eigenschaften bzw. die aktuelle Verfassung der bestimmten Personen widerspiegelten. Nachdem mehrere Tage verstrichen waren, habe ich diesen Versuch wiederholt und auch dann verband mein Kind dieselben Farben mit den angeführten Personen. 

Die Bedeutung der Farben

Die Farbe der Aura deutet nicht nur auf die psychischen Eigenschaften des Betreffenden hin, sondern zeigt auch die sich in seinem Körper vollziehenden Veränderungen und gibt Hinweise auf seine augenblickliche Stimmung. Die Aura ist gleichzusetzen mit Energie und daraus folgt, dass sie eine unverwechselbare Stärke besitzt. Sie kann von magnetischer oder abstoßender bzw. schöpferischer oder zerstörerischer Wirkung sein. Auch die Farbtönungen können denjenigen, die etwas davon verstehen, etwas verraten. Es ist jedoch nicht unbedeutend, an welchen Stellen des Körpers und in welcher Form bestimmte Farben vorkommen.

In Körpernähe auffindbare Farben deuten in der Regel auf den körperlichen Zustand hin und zeigen, welche Energien gegenwärtig in unserem Organismus tätig sind. Diejenigen, die in der Lage sind, die Zukunft vorauszusehen, können angeben, welche Energien der Betreffende in der Zukunft aufnehmen möchte. 

Einige charakteristische Aurafarben

Rot: bedeutet Leidenschaft, Kraft, Liebe und einen starken Willen, aber nur dann, wenn die Farbe klar ist. Matte und gräuliche Färbungen können dagegen ein Hinweis auf Krankheiten und Entzündungen sein.

Gelb: diese Farbe können in der Regel diejenigen Auraseher zuerst sehen, die Anfänger sind. Hinter dieser Farbe verstecken sich Optimismus, Kreativität und spirituelle Einstellung, hinter ihren unsauberen Färbungen übertriebene Besserwisserei.

Grün: das ist die Farbe von sensiblen, empathischen Menschen, die jeder einzelnen Person gegenüber offen und verständnisvoll sind. Diese Farbe sieht man oft in der Aura von Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten.

Blau: Ruhe, Korrektheit und Gerechtigkeit charakterisiert diejenigen, die eine blaue Aura haben. Die dunkelblaue Farbe ist das Zeichen für eine Art von Einsamkeit, was nicht unbedingt bedeutet, keinen Partner zu haben, sondern sich auf die ewige Suche nach irgendjemandem oder irgendetwas beziehen kann.

Lila: Menschen mit dieser Aurafarbe sind selbständig, neigen zur Spiritualität, denken über vieles nach und nutzen gleichermaßen Herz und Verstand.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Kathrin
Durchwahl:
 
Angela
Durchwahl:
 
Aava
Durchwahl:
 
EVELIN
Durchwahl:
 
Edeltraud
Durchwahl:
 
Terry
Durchwahl: