Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Theorien über den Weltuntergang

Der Mensch hat – seit er sich seiner selbst bewusst ist – Angst vor dem Sterben, deshalb beschäftigt die Menschheit bereits seit langem das Problem des Weltuntergangs. In diesem Jahr – im Jahr 2012 – ist die Frage von ganz besonderer Bedeutung, da der letzte Tag des bekannten Maya-Kalenders der 21. Dezember 2012 ist.

In diesen Tagen und Wochen diskutieren Wissenschaftler und Laien heftig über dieses Thema und die einfachen Menschen reagieren lächelnd durch abwinken oder sehr ängstlich darauf. Aus diesen Reaktionen lässt sich mit Sicherheit ableiten, dass kein Lebender wissen kann, was ihn in Zukunft erwartet. Vermutungen lassen sich natürlich anstellen und ein jeder kann sich nach Belieben eine aussuchen.  


Die Bibel und der Maya-Kalender

Die verschiedenen Glaubensgemeinschaften und Sekten begründen den bevorstehenden Weltuntergang auf die Bibel. Sie vertreten die Meinung, dass in der Heiligen Schrift ganz eindeutig steht, dass es einen Weltuntergang gibt. Vor dem Sterblichen hier auf Erden bleibt das genaue Datum zwar verborgen, aber Jesus hat die Ereignisse, die dem Weltuntergang vorausgehen, eindeutig vorausgesagt. Dazu zählen Naturkatastrophen, Hunger, Kriege, Wirtschaftskrisen und Auseinandersetzungen mit der gegnerischen Seite. Wenn wir die Nachrichten verfolgen, können wir mit Recht annehmen, dass der Weltuntergang bereits eingetreten ist oder zumindest in Kürze eintreten wird. Denn noch nie haben wir von so viel Unglück, tragischen Ereignissen oder Gewalt gehört wie heutzutage. Wir müssen allerdings hinzufügen, dass es noch nie eine so stark entwickelte Technik und Nachrichtenübermittlung gegeben hat, wie es sie heute gibt. Deshalb können die Menschen – wenn am äußersten Zipfel der Welt etwas passiert – schon ein bis zwei Stunden später auch auf einem verborgen gelegenen Einödhof darüber erfahren.

Andere, legen den Maya-Kalender zugrunde, der angeblich mit dem 21. Dezember 2012 aufhört, was ihrer Meinung nach bedeutet, dass alles zu Ende geht. Die andere Seite sieht darin „nur” einen spirituellen Sprung. Ihrer Meinung nach treten gewaltige Veränderungen auf, denn die Zeit für Veränderungen ist herangereift. Sie gehen davon aus, dass der jetzige Zustand nicht weiter bestehen bleiben darf, aber dies würde nicht gleichzeitig das Ende bedeuten. Sie betrachten dieses Datum also als den Anfang von etwas Neuem, was jedoch keineswegs Angst einflößend klingt.

Erwärmung oder Eiszeit?

Laut Meinung der Geographen ist das Ende eindeutig voraussehbar und kann auch zeitlich in etwa bestimmt werden. Aus der Untersuchung der Schichten der Erdkruste ist gut ersichtlich, dass alle zehntausend Jahre eine zehntausend Jahre lang andauernde Eiszeit eintritt. Zurzeit befinden wir uns am Ende dieser zehntausend Jahre andauernden eisfreien Periode und das bedeutet, dass jeden Augenblick wieder eine Eiszeit eintreten kann. 


Der Ablauf dieses Prozesses braucht Zeit, aber diese Zeit ist viel kürzer, als wir uns diese wünschen. Das heißt also, wenn die Annahme der Geographen richtig ist, beginnt bereits zu unseren Lebzeiten ein Prozess der Erwärmung (dessen Anzeichen wir bereits zu spüren bekommen haben), und bald darauf eine plötzliche Eisperiode. Wenn diese eintritt, sterben mit Wahrscheinlichkeit alle höheren Wesen dieser Erde aus und der Lebenskeim bleibt lediglich in Zellform erhalten, um sich nach weiteren zehntausend Jahren wieder – in welcher Erscheinungsform auch immer – wieder „aufzutauchen”.

Die Schlussfolgerung daraus ist, dass es zwecklos ist, sich auf den Weltuntergang einzustellen, denn niemand kann genau wissen, ob er überhaupt eintrifft, und wenn ja, wann das sein wird. Wenn er tatsächlich kommen sollte, werden sich die Menschen durch keinerlei Vorsichtsmaßnahmen schützen können. Leben Sie deshalb solange es möglich ist, genießen Sie jeden Tag und versuchen Sie so zu leben, dass Sie keine Ihrer Handlungen bereuen müssen! 

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Kathrin
Durchwahl:
 
Angela
Durchwahl:
 
Aava
Durchwahl:
 
EVELIN
Durchwahl:
 
Edeltraud
Durchwahl:
 
Terry
Durchwahl: