Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Nahtoderfahrungen

Diejenigen, die bereits Nahtoderlebnisse hatten, erleben in der Regel eine völlige seelische Veränderung. Sie werden geduldiger und ausgeglichener. Sie haben nicht mehr so viel Angst vor dem Tod, werden oft mutiger und trauen sich mehr zu als bisher. Aber warum ist das so? Welche Erfahrungen haben sie auf der „anderen Seite” gemacht? 

Selbstverständlich haben die Nahtoderfahrungen nicht auf alle Menschen dieselbe Auswirkung. Es gibt aber auf jeden Fall unverkennbare Ähnlichkeiten in den Berichten derer, die bereits solche Erfahrungen gemacht haben. Sie behaupten fast ohne Ausnahme, dass sie dort in den Besitz solcher Kenntnisse gelangt sind, die zur Veränderung ihres Lebens geführt haben. Selbstverständlich darf man das sich nicht so vorstellen, als würde aus dem Krankenhausbett ein veränderter, neuer Mensch auferstehen, denn die Realität sieht anders aus. Die meisten Menschen, die Nahtoderfahrungen gemacht haben, finden schwer in den Alltag zurück. Obwohl das Erlebnis, das ihnen widerfahren ist, als positiv zu betrachten ist, bringt es solche Veränderungen in Gange und lässt die irdische Welt im Vergleich zur perfekten Welt so trostlos erscheinen, dass es ihnen nicht leicht fällt sich wieder in ihr zurecht zu finden.


Was uns Nahtoderfahrungen bringen können

Nachdem es dennoch gelingt sich wieder an den Alltag anzupassen, wird dem „neugeborenen” Menschen in der Regel klar, dass er keine Angst mehr vor dem Tod haben muss, denn er weiß jetzt, dass ihn dort keinerlei furchterregende Dinge erwarten. Es wird ihm klar, dass der Augenblick, in dem er verstirbt, sowieso von ihm unabhängig kommt und er sich keine Sorgen um die Hinterbliebenen machen muss, weil die Bande, die sie verbindet, nicht für immer und ewig zerreißen wird.

Diejenigen Menschen, die bereits Nahtoderlebnisse hatten, kehren oftmals mit irgendwelchem allumfassenden Wissen ins Diesseits zurück. Sie haben das Gefühl mit sämtlichen Wesen dieser Welt in aktivem Kontakt zu sein, deshalb begegnen sie den Dingen weder mit Feindlichkeit noch mit Desinteresse. Sie haben zu allem eine positive Einstellung und sind jedem zugetan, und das auch noch in aktiver Form, weil sie sich darüber im Klaren sind, dass sie irgendwo, auf der Bewusstseinsebene in Einklang mit allem stehen.

Nur das Wissen und die Liebe zählt!

Das Leben der Menschen, die Nahtoderfahrungen gemacht haben, ändert sich fast immer. In ihrem Leben messen sie der Arbeit fortan eine kleinere, (wobei kleiner hier das Streben nach Perfektion bedeutet) und dem Erwerb von Wissen sowie der Liebe eine größere Rolle bei. Mehrere Menschen berichteten auch davon, dass sie sich im Zustand des klinischen Tods an Orten wiederfanden, an denen das gesamte Wissen der Welt für sie zugänglich war. Es reichte schon aus, wenn sie an etwas dachten und schon verfügten sie über das Wissen, das damit im Zusammenhang stand. Dieser hohe Wissensstand inspirierte sie nach ihrer Rückkehr dazu, sich fortan unermüdlich weiterzubilden.

Die Lichtwesen, auf die dabei viele stoßen, machen die Rückkehrenden neben der Wichtigkeit des Wissens auch auf die Alleinherrschaft der Liebe aufmerksam. Das Wissen und die Liebe sind nämlich die beiden Dinge, die wir ins Jenseits mitnehmen können, deshalb sollten wir hier auf Erde möglichst viel davon ansammeln. 

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Juliana
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl:
 
Michaela Orling
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl:
 
Terry
Durchwahl:
 
Gabriele Nedilka
Durchwahl: