Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Esoterische Geographie – Die Höhle

In den verschiedenen Kulturkreisen misst man den von der Natur geschaffenen Gebilden oft magische und spirituelle Bedeutung bei. Unsere Serie beschäftigt sich mit verschiedenen geographischen Begriffen, die wir jedes Mal durch die Brille der Esoterik betrachten. Heute können Sie etwas über die Höhle erfahren.

Die Höhle ist einer der bekanntesten Plätze von symbolischer Bedeutung. Sie ist eine der urältesten und natürlichsten Wohnstätten, wo unsere Vorfahren Zuflucht vor den Unbilden des Wetters und den Angriffen der wilden Tiere fanden. Mit der Entwicklung der Zivilisation wurde die gebaute Wohnstätte zur „weiterentwickelten” Variante der Höhle. Zunächst war es eine Hütte aus Lehm oder Schlamm, später ein Haus aus Holz und Ziegelsteinen bzw. ein vorwiegend dem Schutz und der Verteidigung dienendes Bauwerk, eine Burg.


Im esoterischen Sinne bedeutet die Höhle jedoch viel mehr. Sie ist das Metapher eines unserer ersten persönlichen Erlebnisse: Das unverkennbare Sinnbild des Mutterleibs und der Existenz der Leibesfrucht. Auf paradoxe Art und Weise neben der Geburt auch der Schauplatz des Todes: das Symbol des Weges von der Finsternis zum Licht. Ans Licht zu kommen kann aber außer in das Jenseits zu gelangen auch noch etwas Anderes bedeuten.  Erinnern Sie sich nur an das Höhlengleichnis von Platon, wo die Höhle mit einem von der Außenwelt abgeschlossenen Ort identisch ist und von dem aus wir auf dem Wege eines entsprechenden Bildungsprozesses ans Licht aufsteigen und zur Erleuchtung kommen können.

Der Aufstieg kann auch gleichzeitig so viel wie Einweihung bedeuten: Erfahrungen und die die Regeln der Welt der Erwachsenen sich zu Eigen machen. Die Höhle ist ein Heim und bietet dadurch unseren Gedanken Schutz und Sicherheit. Sie ist der Schauplatz der Schätze unseres Innersten, von den Psychologen gern als Sinnbild nicht abgeschlossener und nicht aufgearbeiteter Traumata aus der Kindheit beschreiben. Hier kann man auf solche unterbewussten Erlebnisse stoßen, die wir klären müssen, um ein vollkommeneres Leben führen zu können. Die Psychologie erklärt dies außerdem mit Abkapselung und einem Sich-Verschließen vor und einer Abwendung von der Außenwelt.

Eine Höhle kann weiterhin der freiwillige oder von einer oberen Macht bestimmte Wohnort von Eremiten, Gurus oder geistigen Führern sein. In dieser Funktion dient sie einmal dem zeitweiligen (zum Beispiel zu bestimmten Meditationszeiten), aber auch dem endgültigen Aufenthalt  (wie zum Beispiel im Falle der verbannten Lamas).

Ein vielschichtiger Schauplatz also mit unterschiedlicher Bedeutung, hinter dem sich neben einem Sicherheitsgefühl oft Angst und Phobien verstecken. Eines der esoterischen Sinnbilder, die neben ihrer eindeutigen Bedeutung auch ihre eigenen Gegensätze symbolisieren.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Juliana
Durchwahl:
 
Michaela Orling
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl:
 
Margit Dannheiser
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl:
 
Maik Martin Heller
Durchwahl: