Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Einführung in das Tarot

Das Tarot ist ein beliebtes Kartenspiel, das in breiten Kreisen verwendet wird. Es wird aber nicht im wortwörtlichen Sinne zum Wahrsagen eingesetzt, sondern eignet sich eher für die Bestimmung der aktuellen Situation und als eine Art von Wegweiser. Aufgrund dieser Eigenschaften ist es beliebter als manch andere Form der Wahrsagung.

Wenn Sie das Tarot richtig verwenden, dann hilft es Ihnen sich im Labyrinth Ihres Lebens zurechtzufinden. Es gibt Ihnen Antwort auf Ihre Fragen, bestärkt Sie in Ihrem Glauben und in Ihren Entschlüssen.

Das Tarot-System

Das Tarot-Deck umfasst 78 Karten und kann in drei große Gruppen aufgeteilt werden: 22 Karten bilden die Großen Arkana und 40 Karten die Kleinen Arkana, wozu es noch 16 weitere Hofkarten gibt.

Den Großen Arkana kommt eine Doppelrolle zu. Einerseits vermitteln sie die Lehren des Universums und andererseits geben sie Auskunft über den gegenwärtigen Seelenzustand, die Beziehungen und die Verfassungen des Fragenden. Die Hofkarten symbolisieren die an unserem Leben teilnehmenden Personen, aber auch die wichtigsten Aufgaben, die uns das Schicksal auferlegt. Die Kleinen Arkana zeigen uns die kleinen Aufgaben, die uns gegenwärtig beschäftigen und vor Herausforderungen stellen.

Die Kleinen Arkana können in weitere vier Gruppen aufgeteilt werden: in Stab-Karten, in Kelch-Karten, Schwert-Karten und Münz-Karten. Die Stab-Karten entsprechen dem Element Feuer und sind in erster Linie ein Symbol für die Männlichkeit: Kennzeichnend für diese Karten sind Energie, Tatendrang und Dynamik. Die Kelche sind das Symbol für das Element Wasser: Sie sind der Ausdruck für weibliche Energie, Aufnahme, Fürsorge und Gefühle. Die Schwerter gehören zum Element Erde und sind ein Symbol für Wissen, Gedanken und mentale Kräfte. Die Münzen umfassen zum Element Erde gehörend das Gegenständliche; hierzu zählen auch die Gesundheit und das Materielle. 

Die Ausgangbedingungen

Ganz gleich mit welcher Form von Wahrsagung wir uns versuchen, ist es – bevor wir damit beginnen – unerlässlich eine Art von ruhiger und meditativer Atmosphäre um uns herum zu schaffen. Übergeben Sie die Karten nicht an andere und bewahren Sie sie von den Energien der Außenwelt verschlossen auf. Bevor Sie die Karten in die Hand nehmen, versuchen Sie auch von sich die Ihnen anhaftenden fremden Energien „abzuschütteln”. Die Karten sollten jeweils mit der linken Hand gezogen werden!

Versuchen Sie Ihre Fragen immer genau, konkret und so kurz wie möglich zu formulieren! Je besser Sie das bestimmte Problem beschreiben können, umso genauer kann die Antwort sein, die Sie erwarten. Die Antworten werden Sie nicht durch die Karte an sich bekommen, obwohl deren Beschreibung zweifelsohne dabei hilft, die Antwort zu verstehen.

Das im Fragenden selbst von vornherein verborgen liegende ursprüngliche Wissen ist das, was von Fehlern befreit letztendlich Antwort auf die Fragen gibt. In einem reinen seelischen und mentalen Zustand können Sie sich schließlich den Karten und den durch sie vermittelten Gedanken anvertrauen, denn es handelt sich hierbei um ein Wissen, über das jedermann verfügt. Wir sind aber nur in bestimmten Situationen in der Lage, dieses an die Oberfläche zu bringen.

Sie dürfen dabei aber nicht vergessen, dass Ihnen das nur dann zustatten kommt, wenn Sie nicht versuchen, alle Ihre Handlungen und Entscheidungen davon abhängig zu machen. Die Karten eignen sich eher dafür, dass Sie Ihre Schwierigkeiten und Probleme – aus einem anderen Gesichtspunkt betrachtet – akzeptieren und leichter eine Lösung dafür finden.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Juliana
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl:
 
Michaela Orling
Durchwahl:
 
Terry
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl:
 
Gabriele Nedilka
Durchwahl: