Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Edelsteine – Der Saphir

Der Wert des Saphirs kommt abhängig von seinem Gewicht und seinem Schliff dem des Diamanten gleich. Gegebenenfalls kann ein größerer Stein sogar wertvoller als ein Diamant von gleichem Gewicht sein. Vielen von uns ist leider nicht bekannt, dass dieser Edelstein auch ausgezeichnet zur Vorbeugung und Behandlung von verschiedenen Krankheiten geeignet ist.

Ähnlich wie die Kristalle kann auch der Saphir zum Auffangen und zur Neutralisierung von schädlichen Schwingungen bzw. der Umwandlung in positive Schwingungen angewendet werden. In der Ayurveda findet die Asche des Saphirs oft bei der Heilung Anwendung. Er wird in der Regel gemischt mit anderen Edelsteinen oder Halbedelsteinen ähnlicher Art zu Pulver zermahlen, das erhitzt wird bis es einen Asche ähnlichen Zustand erreicht hat. Danach wir es mit Wasser vermischt dem Patienten verabreicht. Man sollte beachten, dass eine auf diese Art und Weise angefertigte Medizin einen ganz besonderen Wert besitzt, weil schon die Verbrennung der Kristalle außerordentlich energieintensiv ist.


Eine seiner wohl bekanntesten Farben ist blau, die bei weitem nicht die einzigste ist, in der der Stein vorkommt. Der Saphir ist eigentlich die blaue Variante des als Korund bezeichneten Minerals, während die rote Variante davon als Rubin bezeichnet wird. Dieses Mineral kann auch in mehreren verschiedenen Farben vorkommen, wie blau, rot, schwarz, gelbbraun und veilchenblau. Die wertvollste – in der Natur selten vorkommende – Variante ist der farblose Leukosaphir.

Gewöhnlich wird mehreren Körperteilen ein Einfluss auf die Heilung zugeordnet. Der erste Bereich wäre der Kopf und dessen verschiedene Abschnitte: das Gehirn und die Hirnanhangdrüse. Ähnlich wichtige Bereiche sind die Därme, die Wirbelknochen und die Gallenblase. Er wird noch als Schmerzmittel und gleichzeitig als Fieber und Blutdruck senkendes Mittel bzw. zur Linderung von Magengeschwürsymptomen eingesetzt. Unsere Vorfahren verwendeten diesen Stein auch zur Heilung von verschiedenen Augenkrankheiten (Augenstar). Wenn wir diesen Stein am Bauchnabel anbringen, können wir seine heilende Wirkung am ganzen Körper verspüren.

Der Saphir ist auch gleichzeitig das Symbol der Treue. In der Antike und im Mittelalter war es üblich, als Ausdruck des Vertrauens und der Verbundenheit einen Ring oder eine Kette mit Saphiren zu schenken.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Kathrin
Durchwahl:
 
Angela
Durchwahl:
 
Aava
Durchwahl:
 
EVELIN
Durchwahl:
 
Edeltraud
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl: