Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Astrologie

Das Zeitalter des Wassermanns

In den vergangenen Jahren hörte man in esoterischen Kreisen immer mehr darüber, dass sich in der Geschichte der Menschheit ein Wechsel der Zeitalter vollzieht. Aus dem Blickwinkel der Astrologie bedeutet das, dass das Zeitalter der Fische vom Zeitalter des Wassermanns abgelöst wird.

Ob sich dieser Wechsel bereits vollzogen hat oder wir ins noch immer noch in den Jahren des Übergangs befinden, darüber teilen sich die Meinungen. Der Grund dafür liegt in der Bestimmung der genauen Dauer der Weltzeitalter, da der Beginn und das Ende nur in etwa festgelegt werden können.

Weltjahr und Weltmonat

Den gesamten Weg, den die Erde um die Sonne zurücklegt, nennen wir in der Astrologie Weltjahr oder Zyklus der Präzession. In der Astronomie verstehen wir unter Präzession die Verschiebung der Erdachse, die durch die Gravitationswirkung des Mondes und der Sonne erfolgt. Deshalb kann nur in etwa geschätzt werden, wann die Erdachse in einen bestimmten Tierkreis eintritt.

Ein ganzer Zyklus, der sich in 12 gleiche Teile gliedert, dauert 25.920 Jahre. Somit hat ein Weltzeitalter in etwa 2.160 Jahre. In der Geschichte der Menschheit gibt es sieben Weltzeitalter (das Weltzeitalter des Löwen, des Krebses, der Zwillinge, des Stiers, des Widders, der Fische und des Wassermanns). Mit dem durch den Löwen geprägten ersten Zeitalter (etwa 10000 – 8000 v.u.Z.) lassen sich in erster Linie Höhlenzeichnungen und die Verwendung des Feuers verbinden. Die Zivilisationen der Antike (etwa 2000 – 0 v.u.Z.) fallen in das Zeitalter des Widders. Gegenwärtig vollzieht sich der Übertritt vom Zeitalter der Fische in das Zeitalter des Wassermanns. Es kann aber auch sein, dass sich dieser Wechsel bereits vollzogen und das Zeitalter des Wassermanns bereits begonnen hat.

Vom Zeitalter der Fische in das Zeitalter des Wassermanns

Obwohl sich über den Zeitpunkt des Wechsels die Meinungen teilen (dies erfolgt gewiss nicht von einem Tag zum anderen), sind sich viele Menschen darüber einig, dass das Zeitalter der Fische (etwa 0 – 2000 n.u.Z.), das bei den westlichen Kulturen der Epoche des Christentums entspricht, jetzt von einer neuen Grundhaltung, dem New Age abgelöst wird, die anstelle des Glaubens spirituellen und esoterischen Einstellungen Raum gibt.

Laut Meinung der Anhänger der New-Age-Bewegung wird das Zeitalter des Wassermanns – gegenüber dem Zeitalter der Fische, in dem eine geschlossene und hierarchische Gesellschaftsordnung und ein christliches Weltbild vorherrscht – von der persönlichen Freiheit des Individuums und (anstelle der Sichtweise, dass Gott im Mittelpunkt aller Dinge steht) von einer Welt abgelöst, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. All das steht vollkommen im Einklang mit den Grundeigenschaften des Sternzeichens Wassermann. Der Wassermann liebt die Unabhängigkeit und ist freisinnig. Kennzeichnend für sein Leben sind die Abwechslung und Erneuerung, deshalb betrachtet ihn sein Umfeld oft als Sonderling. Er lehnt sich gegen alles, was gewöhnlich ist, auf. Schranken und Vorschriften duldet er kaum. Er ist auch sehr kreativ und in der Lage, große geistige Energien in Bewegung zu setzen.

Der Wassermann steht unter dem Planeten Uranus. Dieser Planet wird von den Astrologen auch Planet der „Befreiung” genannt. Dementsprechend haben wir immer öfter das Gefühl, dass unsere Welt in allen Bereichen (durch die Wirtschaftskrise, Naturkatastrophen und individuelle Lebenswege) eine Talsohle erreicht hat, aus der der Weg nur noch aufwärts führen kann. Der Wechsel des Zeitalters muss daher mit einem vollständigen Paradigmenwechsel einhergehen. Wenn dies verwirklicht wird, haben wir allen Grund optimistisch zu sein.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Kathrin
Durchwahl:
 
Angela
Durchwahl:
 
Aava
Durchwahl:
 
EVELIN
Durchwahl:
 
Edeltraud
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl: