Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Reisen außerhalb des Körpers

Während der außerkörperlichen Erfahrungen verlässt die Seele den Körper und begibt sich auf Abenteuerreise in die Astralwelt oder in höhere Welten.

Von denen, die diese „Reise” erlebt haben, berichten viele, dass sie ihren Körper von außen, aus der Vogelperspektive gesehen oder Einblicke in Dinge gewonnen haben, die ansonsten vor ihnen verborgen geblieben wären. Nachfolgend beschreiben wir die drei häufigsten Fälle der außerkörperlichen Erfahrungen.

Halbwacher Zustand

Solche außergewöhnlichen Ereignisse erfahren die meisten Menschen im halbwachen Zustand, wenn der Körper bereits schläft und sich der Geist noch im halbwachen Zustand befindet. Diesen Zustand bezeichnet man auch als „Schlaflähmung”, weil das Gehirn und die Sinnesorgane noch perfekt funktionieren, während unser Körper wie gelähmt daliegt und sich nicht einmal auf Wirkung von Schreckensbildern bewegen kann. Es ist nicht nur möglich, dass der Mensch seinen Körper von außen wahrnimmt oder das Gefühl hat zu fliegen, sondern es können auch verschiedene Sinnestäuschungen auftreten. Dieser Zustand ist wie ein Alptraum, denn – obwohl der Mensch bei vollem Bewusstsein ist – kann er sich nicht bewegen. Er ist nicht in der Lage aufzustehen, vergebens versucht er dies mit aller Kraft. Viele beschrieben die Gelähmtheit und das Druckgefühl in ihrem Körper als ein Gefühl der Bewusstseinspaltung.

Körperliche und geistige Erschöpfung

Andauernde körperliche Anstrengung und Erschöpfung (zum Beispiel aktive sportliche Tätigkeit) kann ebenfalls eine Art von außerkörperlichem Zustand erzeugen. Dieser Zustand kann ebenfalls die Folge von zu viel Stress, emotionaler Erschöpfung oder Überlastung der Gefühle sein. In diesem Falle erscheint eine Art von gespaltenem Empfinden oder doppeltem Bewusstsein, wobei dieser Mensch gleichzeitig über zwei Perspektiven verfügt. Er sieht die Dinge einerseits aus der gewohnten Perspektive und andererseits aus einer höheren. Diese Wahrnehmung ist nicht alltäglich, sondern eine Form der außerkörperlichen Erfahrungen.

Nahtod-Erfahrungen

Diejenigen, die bereits Nahtod-Erfahrungen (bei schweren Unfällen oder großen Operationen) gemacht haben, berichteten danach von Erlebnissen, die einander sehr ähnelten. Menschen, die einen Unfall erlitten haben, erzählen oft, dass sie den Unfallort, das Autowrack, einschließlich ihres Körpers für einige Zeit von außen wahrgenommen haben, jedoch keine Schmerzen verspürten während sie in einen Bewusstseinszustand gerieten, den sie in ihrem normalen Alltagsleben nie erlebt hätten.

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Theresia
Durchwahl:
 
Lubana
Durchwahl:
 
Kathrin
Durchwahl:
 
Paloma
Durchwahl:
 
Margit Dannheiser
Durchwahl:
 
Edeltraud
Durchwahl: