Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Spiritualität

Was ist eigentlich Telepathie?

Für das Phänomen Telepathie bzw. Gedankenübertragung gibt es bis heute keine wissenschaftliche Erklärung. Trotzdem haben fast alle Menschen (auch die dafür spirituell weniger empfänglich sind) bereits die Erfahrung gemacht, dass es sie gibt. Aber was ist das eigentlich und wie kann man sie bewusst hervorrufen?

Die Telepathie ist nichts anderes als Gedankenübertragung, das heißt die Erscheinung, wenn zwischen zwei oder mehreren Menschen eine Kommunikation ohne Worte und Zeichen, das heißt unter Ausschluss der Sinnesorgane zustande kommt. Das bedeutet also, dass man auch in einer großen Entfernung voneinander weiß, was der andere denkt, beziehungsweise an das Gleiche denkt.


Wie funktioniert das?

Viele haben bereits versucht, das Phänomen zu erforschen oder sogar auf künstliche Weise herbeizuführen. Eine eindeutige Antwort auf die daraus entstehenden Fragen konnte bis heute nicht gegeben werden. Manche versuchen das Phänomen mit der Verknüpfung nicht physikalischer Körper, der sogenannten Astralkörper zu erklären. Sie sind nämlich der Meinung, dass sich unser außerkörperliches Wesen auf einer höheren Bewusstseinsebene mit dem eines anderen Menschen verbindet, und auf diese Art und Weise jeder von uns in einer kommunikativen Beziehung zum anderen steht. Man betrachtet das als eine Nachrichtenübermittlungsmethode auf höherer Ebene, die jedoch für den Menschen, der eine materielle Grundhaltung vertritt ziemlich „unausgereift” ist.

Es nicht einfach diese versteckte Fähigkeit zu entwickeln, da wir uns in der Gegenwart in der Regel kaum dazu überwinden, uns auf unser inneres Gespür und unsere Gefühle zu verlassen, während wir unsere Sinnesorgane ausschalten. Die Meinung von C.G. Jung eines der größten Psychologen des vergangenen Jahrhunderts regt zumindest zum Nachdenken an. Jung hat im Zusammenhang mit der Gedankenübertragung mehrere Forschungen angestellt, bis er schließlich zu dem Ergebnis kam, dass – obwohl der Mensch der vermeintliche Herrscher über die Natur ist – trotzdem nicht in der Lage ist, seine eigene Psyche bis ins Detail kennen zu lernen. Mit einigen einfachen Übungen können wir vielleicht uns selbst etwas näher kommen, um unsere eigene Realität kennen zu lernen!

Wie kann man Telepathie üben?

Es gibt wohl kaum jemanden von uns, der sich nicht an einen Bekannten erinnert, von dem er innerhalb von einigen Minuten angerufen wurde. Hierbei stellt sich aber nicht heraus, von welcher Seite die Gedankenübertragung ausging: Ob der, der angerufen wurde, auf Inspiration des Anrufers an die bestimmte Person gedacht hat, oder ob die Gedankengänge von dem, der angerufen wurde, den anderen zum Telefonieren veranlassten. Wir können uns aber auch selbst mit der Gedankenübertragung versuchen.

Wenn Ihr Telefon klingelt, dann sollten Sie versuchen herausfinden, wer Sie anruft! Ein namhafter  britischer Wissenschaftler versuchte die Existenz der Telepathie auf diese Art und Weise nachzuweisen. Er bat die Teilnehmer um die Telefonnummer von vier ihrer Bekannten, die dann später nach dem Zufallsprinzip die Versuchspersonen anriefen, die mit einer Genauigkeit von 45% in der Lage waren zu tippen, von wem sie angerufen wurden.  Dies ist ein wesentlich höheres Verhältnis als der Zufall!

Es ist allgemein bekannt, dass zwischen den eineiigen Zwillingen die Gedankenübertragung gut funktioniert und sie auch in der Lage sind, die Gefühle des anderen zu verspüren. Derjenige, der keine Zwillingsschwester oder keinen Zwillingsbruder hat, kann auch mit seinem Kind die telepathische Fähigkeit ausprobieren. Besonders zwischen Müttern und Kindern funktioniert die Gedankenübertragung intensiv. Es lohnt sich also bereits im Kindesalter die Telepathie zu üben, da die kleinen Kinder (auch) dafür viel aufnahmefähiger sind, und unsere Gedanken und Gefühle instinktiv übernehmen.

Das sollte uns auch gleichzeitig dazu ermahnen, unseren Geist immer mit positiven Gedanken „aufzuladen”!

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Juliana
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl:
 
Michaela Orling
Durchwahl:
 
Margit Dannheiser
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl:
 
Maik Martin Heller
Durchwahl: