Ressorts
Rufen Sie jetzt an! 0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
 
Mit Kreditkarte günstiger! 0848 577 577
Normaltarif
 
 
Brauchen Sie Hilfe? ESO.TV Info: 0848 48 4555
Astrologie

Einführung in die chinesische Astrologie

Die chinesische Astrologie beschäftigt heutzutage auch immer mehr Völker des Westens. Machen Sie sich jetzt mit den Grundlagen der chinesischen Astrologie vertraut.

Legende und Wahrheit

Die Legende besagt, dass Buddha irgendwann um 500 vor Christi die Tiere zu sich gerufen hat, um sie zu belohnen. Ein Großteil der Tiere – mit Ausnahme von 12 Arten – kam jedoch dieser Aufforderung nicht nach. Die, die kamen, waren die Ratte, der Büffel, der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege, der Affe, der Hahn, der Hund und das Schwein. Buddha gab jedem als Belohnung ein Jahr, welches durch die wichtigsten Eigenschaften des bestimmten Tieres gekennzeichnet war und die auch die in diesem Jahr geborenen Menschen in sich trugen.


Die Realität weicht jedoch etwas von der Legende ab, denn die chinesische Astrologie wurde eigentlich schon weit vor Buddha angewandt. Während sich in der Astrologie des Westens die Horoskop-Experten an der Sonne orientieren, legt man in Fernost die Veränderung der Mondzyklen zugrunde. Deshalb kommt es vor, dass in Asien der Neujahrstag immer auf einen anderen Tag fällt.

Die Deutung der chinesischen Astrologie.

Wenn man versucht, die chinesische Astrologie auf seine eigene Person zu beziehen, reicht es nicht aus, die Eigenschaften der Tierkreiszeichen zu berücksichtigen. In ein und demselben Jahr werden viele Personen geboren, trotzdem haben sie nicht alle die gleichen Eigenschaften. Um ein genaueres Bild zu bekommen, müssen wir unseren „Wegbegleiter” untersuchen, der durch die Stunde unserer Geburt bestimmt wird. Dieser ähnelt dem astrologischen, im Westen gebräuchlichen Aszendenten, der aber nicht mit ihm zu verwechseln ist. Wenn Sie dem bestimmten Tierkreiszeichen noch die entsprechenden fünf Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Holz und Metall) zuordnen, erhalten Sie ein ziemlich genaues Bild.

 

Ratte               1948    1960    1972    1984    1996    2008

Büffel             1949    1961    1973    1985    1997    2009

Tiger              1950    1962    1974    1986    1998    2010

Hase               1951    1963    1975    1987    1999    2011

Drache           1952    1964    1976    1988    2000    2012

Schlange       1953    1965    1977    1989    2001    2013

Pferd              1954    1966    1978    1990    2002    2014

Ziege              1955    1967    1979    1991    2003    2015

Affe                 1956    1968    1980    1992    2004    2016

Hahn               1957    1969    1981    1993    2005    2017

Hund                          1958    1970    1982    1994    2006    2018

Schwein                    1959    1971    1983    1995    2007    2019

 
Die besten Top Experten der ESO.TV Gemeinde in der Schweiz
0901 776 620
4,50 CHF/min ab Festnetz
Juliana
Durchwahl:
 
Adagi
Durchwahl:
 
Michaela Orling
Durchwahl:
 
Terry
Durchwahl:
 
Theresia
Durchwahl:
 
Gabriele Nedilka
Durchwahl: